Stadtführungen beleuchten Nachtwächterleben und Kaiserzeit

Pressemitteilung vom 12.09.2018

Nicht nur die Uhrzeit mussten die Nachtwächter im Mittelalter ansagen, sondern auch für Ruhe und Ordnung sorgen. Eine Stadtführung beleuchtet Moers aus der Perspektive dieses alten Berufsstandes am Freitag, 21. September. Sie startet um 20 Uhr am Denkmal von König Friedrich I. auf dem Neumarkt. Gästeführerin Erika Ollefs erzählt dann in der Verkleidung eines Nachtwächters spannende wie lustige Geschichten und zeigt die verbliebenen Spuren der ehemals befestigten Stadt. Eine weitere Möglichkeit, die Führung zu erleben, gibt es am Freitag, 28. September, ebenfalls um 20 Uhr.

Anschauliches Bild des gesellschaftlichen Lebens

Das „Moers zu Kaisers Zeiten" ist bei der Stadtführung am Sonntag, 23. September, zu erleben. Sie startet bereits um 10.30 Uhr vor dem Moerser Schloss (Kastell 9). Dr. Wilfried Scholten zeigt bei dem Rundgang durch die Altstadt ein anschauliches Bild von der Moerser Geschäftswelt und dem gesellschaftlichen Leben im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. Unter anderem stellt er traditionsreiche Gaststätten, alteingesessenes Handwerk und wichtige Vereine vor.

Anmeldungen: Stadtinfo/Moers Marketing, Kirchstraße 27a/b, Telefon 0 28 41 / 88 22 6-0.
Teilnahme an den Führungen: 5 Euro für Erwachsene.
Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen die Hälfte.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.