Stadt warnt vor falschen „Ordnungshütern“


Pressemitteilung vom 26.06.2020

Falsche „Ordnungshüter" versuchen offensichtlich, in Moers abzukassieren. Nach Informationen der Polizei hat ein junger Mann am Mittwoch, 24. Juni, eine Dame auf das Tragen einer Maske angesprochen. Die Person war in zivil und habe sich als Ordnungsamtsmitarbeiter ausgegeben. Darüber hinaus soll er ein Bußgeld von 50 Euro verlangt haben. Dies hat sich vor dem Ärztehaus am Neumarkt ereignet. Die Stadt weist darauf hin, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer erkennbar Uniform tragen, Dienstausweise vorweisen können und Bußgelder nicht vor Ort kassieren.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.