„smoveys“ sorgen für mehr Bewegung

Pressemitteilung vom 06.02.2018 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

„Mehr Bewegung für unsere Kinder am Niederrhein": Der Name des Projekts ist Programm. Kinder und Erzieher der städtischen Kita Am Pandyck in Asberg „trainieren" seit Anfang Januar mit den Schwingringen „smoveys". Das Schwingen und gleichzeitige Vibrieren der Kugeln in einem geriffelten Schlauch sorgen für ein Wohlgefühl. Beim Schwingen werden über 90 Prozent aller Muskeln angesprochen. Auf besonders aktive Kinder wirkt das beruhigend, „Bewegungsmuffel" werden aktiviert.

Durch gemeinsame Übungen verbessert sich außerdem die soziale Kompetenz. Auch Kinder mit Behinderung können die individuell abgestimmten Übungen durchführen. Kita-Leiterin Brigitte Wälbers ist begeistert von den „smoveys". Initiator des Projekts in Moers ist Detlev Friedriszik. Im Alter von 50 Jahren erhielt er die Diagnose Parkinson. Da neben der richtigen Medikation auch Bewegung ein Hauptbestandteil der Behandlung ist, suchte er das passende Sportgerät. So kam er auf das Vibroschwungsystem „smovey".

Kinder beim Tanz
Bewegungsspaß in der Kita Am Pandyck: Das Vibroschwungsystem „smovey" kommt gut an. (Foto: privat)

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.