Rat beschließt umfangreiche Schulsanierung


Pressemitteilung vom 29.11.2019

Einstimmig hat der Rat der Stadt Moers am Mittwoch, 27. November, die umfangreiche Sanierung der Heinrich-Pattberg-Realschule beschlossen. Die Baukosten werden aktuell auf circa 13 Millionen Euro beziffert. Damit bleibt die Bildungseinrichtung mit einer Aufnahmekapazität von vier Zügen weiter zukunftsfähig. Ebenfalls einstimmig haben die Ratsmitglieder votiert, sich dem ICAN-Städteappell anzuschließen und damit die Idee einer atomwaffenfreien Welt zu unterstützen. Vorangegangen war ein Bürgerantrag zu dem Thema.

„Die Stadt Moers ist zutiefst besorgt über die immense Bedrohung, die Atomwaffen für Städte und Gemeinden auf der ganzen Welt darstellen. Wir sind fest überzeugt, dass unsere Einwohner und Einwohnerinnen das Recht auf ein Leben frei von dieser Bedrohung haben. Jeder Einsatz von Atomwaffen, ob vorsätzlich oder versehentlich, würde katastrophale, weitreichende und lang anhaltende Folgen für Mensch und Umwelt nach sich ziehen", lautet der Appell.

Keine Entscheidung gab es an dem Abend zum Entwurf des Haushaltsplans 2020. Der Rat will bis zur kommenden Ratssitzung im Februar nach Vorschlägen suchen, das zu erwartende Haushaltsdefizit in Höhe von 3,6 Millionen zu kompensieren.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.