Rat beschließt Ausrufung des Klimanotstandes und Glyphosatverzicht


Pressemitteilung vom 07.10.2019

Die Ausrufung des Klimanotstands hat der Rat der Stadt am Mittwoch, 2. Oktober, mehrheitlich beschlossen. Einstimmig wurde die Verwaltung beauftragt, einen „Masterplan - Klimaschutz und -anpassung für Moers" zu erstellen. Außerdem soll die Stelle eines Klimaschutzmanagers nach Beendigung des Förderzeitraums fest installiert werden. Eine Einigung gab es auch beim Projekt „Sportpark Asberg". Für die neue Wegeverbindung von Schwafheim durch das Wäldchen am Sportplatz vorbei bis zur Mattheck wird ein vier Meter breiter Weg angelegt. So können die vorhandenen Grabelandflächen erhalten bleiben. Auf allen verpachteten Flächen der Stadt ist künftig der Einsatz von Glyphosat verboten. Verträge sollen gekündigt werden, wenn mit dem Pächter keine einvernehmliche Einigung erzielt werden kann.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.