Quartierszentrum Eick: Gut versorgt – in jedem Fall


Pressemitteilung vom 30.08.2019 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Krankheits-, Todes- und Pflegefälle: Wissenswertes über rechtliche Grundlagen, Formulare und Ansprechpartner erfahren Interessierte in drei Vorträgen, organisiert vom Quartierszentrum AWO-Caritas in Eick.

Am Samstag, 7. September, geht es ab 14.30 Uhr im Quartierszentrum (Waldenburger Straße 5) um den Todesfall: Bestattungsvorsorge, rechtliche Ansprüche für Hinterbliebene und die Notfallmappe sind Themen. Die ehrenamtlichen Versichertenberater der Knappschaft Bahn-See Wolfgang Körner und Erich Kallmann sowie Bestatter Reiner Horn erklären, wie man für diese Fälle vorsorgt.

Eine Woche später (Samstag, 14. September, 14.30 Uhr) thematisiert Michaela Rother vom Sozialdienst katholischer Männer Moers-Xanten e.V. den Krankheitsfall. Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und gesetzliche Betreuungen können in diesem Fall hilfreich sein.

In einer dritten Veranstaltung am Samstag, 28. September, beschäftigt sich Birgit Meschendörfer vom Caritasverband Moers-Xanten e.V. mit dem Pflegefall, der Beantragung und den Möglichkeiten der Pflegegrade, dem Elternunterhalt und der Wohnberatung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Bei Rückfragen steht Tanja Reckers im Quartierszentrum AWO-Caritas persönlich oder telefonisch unter 0 28 41 / 88 78 606 zur Verfügung.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.