Neuausrichtung des Seniorenbeirates beschlossen


Pressemitteilung vom 13.02.2020

In seiner Sitzung am Mittwoch, 12. Februar, hat der Rat der Stadt Moers die Neuausrichtung des Seniorenbeirates beschlossen. Die Mitglieder stimmten für die Öffnung des Beratungsgremiums. Der Seniorenbeirat nimmt die Interessen älterer Menschen wahr, entwickelt Ideen und Aktivitäten zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der in Moers lebenden Seniorinnen und Senioren. Er motiviert und aktiviert sie, sich aktiv in die kommunale Gesellschaft einzubringen und diese mitzugestalten. Künftig haben mehr - in der Seniorenarbeit tätige - Organisationen, Einrichtungen und Gruppen die Gelegenheit, sich an der Arbeit zu beteiligen. Dazu können sie jeweils zwei Delegierte entsenden, aus deren Mitte der Seniorenbeirat gewählt wird. Auch Einzelpersonen ab 55 Jahren, die in Moers wohnen, können sich unter bestimmten Bedingungen als Delegierte melden. Organisationen, die bislang nicht im politischen Prozess beteiligt waren, können die Aufnahme bei der Verwaltung beantragen. Ein aktives Mitwirken von unterschiedlichsten Beteiligten ist damit gewährleistet. In der neuen Satzung ist geregelt, dass der Seniorenbeirat am „Runden Tisch Offene Seniorenarbeit" teilnimmt. Um die Möglichkeiten der Mitgestaltung in der kommunalen Gemeinschaft und der Seniorenarbeit genauer darzustellen, lädt die Verwaltung Interessierte zu einer ersten Informationsveranstaltung am Donnerstag, 5. März, um 18 Uhr in das Begegnungszentrum Haus am Schwanenring (Schwanenring 5) ein.

Anmeldungen zur Infoveranstaltung sind nicht notwendig. Weitere Informationen zur Seniorenarbeit und der Mitwirkung im Seniorenbeirat gibt es bei Kornelia Jordan (Leitstelle Älterwerden), telefonisch unter 0 28 41 / 201 - 609 oder per Mail unter kornelia.jordan@moers.de.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.