Nachtwächterführung wird verschoben

Pressemitteilung vom 14.11.2017

Kleine Änderungen gibt es bei der beliebten Nachtwächterführung: Die Rundgang am 1. Dezember wird auf Sonntag, 3. Dezember verlegt. Beginn ist um 17 Uhr. Start ist am Denkmal von König Friedrich I. auf dem Neumarkt. Gästeführerin Renate Brings-Otremba erzählt in der Rolle eines früheren Ordnungshüters spannende wie lustige Geschichten aus der Moerser Vergangenheit. Damals mussten die Nachtwächter, die befestigte Stadt sichern und für Ruhe sorgen. Die Nachtwächterführung am Freitag, 24. November, fällt leider aus.

Kunstwerk erinnert an Grubenlampe

Ebenfalls am Sonntag, 3. Dezember, gibt es wieder eine Wanderung zum Geleucht auf der Halde Rheinpreußen. Sie beginnt um 18.30 Uhr am Clubhaus der „Freien Schwimmer“, Römerstraße 790. Das knallrote Kunstwerk von Otto Piene erinnert an eine Grubenlampe. Gästeführer Karl Brand erklärt die Hintergründe und erläutert die industrielle Vergangenheit der Region. Für die rund zweistündige Tour benötigen die Teilnehmenden festes Schuhwerk und eine Lampe. Zudem ist eine gute Kondition nötig.

Anmeldungen: Stadtinfo/Moers Marketing, Kirchstraße 27a/b, Telefon 0 28 41 / 88 22 6-0. Teilnahme an den Führungen: 4 (Nachtwächter) und 5 (Geleucht) Euro für Erwachsene. Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren zahlen die Hälfte. Weitere Informationen zu den Stadtführungen.

 

Denkmal von König Friedrich I. auf dem Neumarkt

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.