„Moerser Signal" geht weiter - Spenden für beschmierte „Demokratie-Wand"


Pressemitteilung vom 17.07.2019 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Die Projektförderung des „Moerser Signals" geht in die 3. Runde. Ab sofort können für 2020 insgesamt 10.000 Euro (Einzelförderung bis 2.000 Euro) für Projekte zur Stärkung von Demokratie und zur Überwindung von Extremismus beantragt werden. Erreicht werden sollen in erster Linie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 27. Lebensjahr sowie deren Betreuer, Ausbilder oder Erzieher. Bis zum 31. Oktober können Einrichtungen, Vereine, Institutionen, Jugend- und Initiativgruppen Anträge stellen. Im letzten Jahr wurden insgesamt elf Projekte gefördert. Richtlinien und Antragsvordruck wurden überarbeitet und sind online abrufbar: Projektförderung im Rahmen des „Moerser Signals“

Große Spendenbereitschaft

„Wie wichtig Demokratieförderung ist, zeigen die aktuellen Vorkommnisse bei der Zerstörung eines Gemeinschaftsprojekts der Geschwister-Scholl-Gesamtschule mit dem Arbeitskreis ‚Demokratie stärken'", erläutert Lena Brandau, Leiterin des Kinder- und Jugendbüros der Stadt. Das Graffiti mit dem Schriftzug „Demokratie stärken" auf den städtischen Garagen am Parkplatz Mühlenstraße wurde mit weißer Farbe beschmiert. „Die Schülerinnen und Schüler hat das sehr getroffen. Auch in den Sozialen Medien war die Empörung groß", berichtet Lena Brandau. Neben aufbauenden Worten und Solidaritätsbekundungen wurden Spenden angeboten, um das Kunstwerk wiederherzustellen. Dies soll in den kommenden Tagen geschehen. „Damit die Finanzierung anstehender Projekte zur Demokratieförderung wegen der zusätzlichen Kosten für die Farbe nicht verschoben werden müssen, freuen wir uns sehr über die Spenden." Die Stadt hat dafür ein Konto eingerichtet.

Wer für die Wiederherstellung der Garagen und Projekte zur Demokratiestärkung spenden möchte, kann Geld auf dieses Konto überweisen: Stadt Moers, IBAN DE 35 354 611 067 000 040 015 (Volksbank Niederrhein), Verwendungszweck: „Demokratie stärken! Kassenzeichen 045290077/1947". Wer eine Spendenbescheinigung benötigt, schickt bitte eine E-Mail mit seinen Daten an: moerser-signal@moers.de.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.