Moerser Musikschule lädt zum Beatbox-Workshop für Erwachsene ein


Pressemitteilung vom 15.04.2019

Einen Beatbox-Workshop für Erwachsene gibt der überregional bekannte Beatboxer Carlos Howard am Samstag, 11. Mai, von 14 bis 17 Uhr in der Moerser Musikschule (Filder Straße 126). Bei Jugendlichen ist Beatboxing schon seit geraumer Zeit ein fester Bestandteil der Musik. Die in den 80-er Jahren im Hip-Hop entstandene Kunstform ist spätestens seit Casting-Shows wie DSDS, Supertalent oder The Voice of Germany ein fester Bestandteil dieser musikalischen Kultur. Zudem sorgen bekannte Künstler wie Rahzel für immer mehr Popularität.

Beim Beatboxing werden Schlagzeug-Beats - zuweilen auch andere Perkussionsrhythmen - mit dem Mund, der Nase und dem Rachen imitiert. Einer der Vorteile ist, dass jede Person über die nötigen Werkzeuge (Zunge, Lippen, Zähne, Rachen, Nase und Stimme) verfügt, um die Kunst zu erlernen. Zudem müssen kein teures Equipment gekauft werden oder besondere Räumlichkeiten vorhanden sein. Man hat das „Instrument" immer und überall dabei. Im Workshop lernen die Teilnehmenden auf einfachem Weg die Kunst der Human-Beatbox kennen. Dabei verbessern sie zudem die Kontrolle über die Atmung, Artikulation, ihre Stimme und ihr Rhythmusgefühl. Im Mittelpunkt des Workshops stehen der spielerische und der kreative Umgang mit der eigenen Stimme.

Die Teilnahme kostet 40 Euro, bei mindestens zehn Teilnehmenden reduziert sich der Beitrag auf 32 Euro. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldeformulare gibt es im Sekretariat der Moerser Musikschule (0 28 41 / 13 33) oder unter www.moerser-musikschule.de. Anmeldungen nimmt die Musikschule bis Montag, 6. Mai, entgegen.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.