„Moerser Ateliers – OFFEN“ feiert Fünfjähriges

Pressemitteilung vom 11.09.2017 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Zu einem Wochenende der Kunst und Begegnung lädt das Kulturbüro Moers ein. Am Samstag, 23., und Sonntag, 24. September öffnen bildende Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers im Rahmen von „Moerser Ateliers – OFFEN“. „In diesem Jahr können wir ein kleines Jubiläum feiern: Die Veranstaltung findet bereits zum fünften Mal statt“, erläuterte der Erste Beigeordnete und Kulturdezernent Wolfgang Thoenes bei der Vorstellung des Programms am Freitag, 1. September. „Seit Beginn der Reihe im Jahr 2013 konnten wir uns über 7.400 Atelierbesuche und 35 mitwirkende Künstlerinnen und Künstler freuen“, sagte Beatrix Wirbelauer, Leiterin des Kulturbüros. Das Wochenende würde immer einen Ausschnitt aus der großen Vielfalt der Moerser Kunstszene zeigen, so die Organisatorin weiter.

Auch Kunstprojekt im Schlosspark zum Mitmachen

Die 23 Künstler präsentieren in diesem Jahr in individueller Atmosphäre eine vielfältige Werkschau von Grafik, Comics und Malerei über Fotografie bis zur Bildhauerei und Objektkunst. „Das Besondere ist die die persönliche Begegnung mit Künstlern im Atelier und zum Teil in ihrem Wohnumfeld“, erklärte Beatrix Wirbelauer. Im Schlosspark erwartet die Gäste außerdem am 24. September von 14 bis 19 Uhr die künstlerische Intervention „HOLD THE LINE“. Das Kunstprojekt zum Zuschauen und Mitmachen untersucht die Schnittstellen von öffentlichem und digitalem Raum. Beteiligt sind in diesem Jahr: Elisabeth Abele-Mercator, Pit Bohne, Karin Dammers, Andrea Dieren, Heike Drewelow, Heike Heger, Anatol Herzfeld, Simone Jacobsen, Jörn Kempfer, Gudrun Kleffe, Rita Lazzaro, Ulrike Martens, Ivica Matijevic, Frank Merks, Jörg Parsick-Mathieu, Annegret Rehne, Ingeborg Schmidthüsen, Gastatelier im Seewerk: Daniel Spellan, André Schweers, Juliane Talkenberg, Johannes Terbach, Andrea Zmrzlak sowie im Schlosspark Becker Schmitz und Pascal Bruns.

Zum Herunterladen:

Programm Moerser Ateliers - OFFEN (PDF, 805 kB - nicht barrierefrei)

Männer und Frauen verschiedenen Alters in einem Raum, die alle in die Kamera blicken
Am Samstag, 23., und Sonntag, 24. September öffnen bildende
Künstlerinnen und Künstler wieder ihre Ateliers im Rahmen von
„Moerser Ateliers – OFFEN“ des Kulturbüros Moers. Die
orangene Flagge weist auf die Teilnahme hin. (Foto: pst)

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.