Mobile Gärten wandern ab 16. Juli durch die Moerser Innenstadt


Pressemitteilung vom 13.07.2020 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Die Moerser Künstlerin Sigrid Nikel-Bronner bringt im interaktiven Projekt „Tagträume eines Wandergartens" kleine Pop-Up-Gärten in die Moerser Innenstadt. Der Treffpunkt für den ersten Aktionstag ist am Donnerstag, 16. Juli, um 11 Uhr vor dem Alten Landratsamt am Kastell 5. Von dort gehen die drei Teams an verschiedene Orte in der Innenstadt. Die Gärten tauchen für einen Tag lang auf, bevor sie verschwinden, um an einem anderen Ort wieder zu erscheinen. Die „Zutaten" für drei Themengärten werden jeweils in einem Einkaufswagen zusammengestellt: Pflanzen passend für einen Zen-Garten, einen „Aloha"-Garten mit Wasser-Elementen und einen Bauerngarten.

Wiederholung an den kommenden Donnerstagen

Drei Teams machen sich unter Beachtung der Abstandsregeln auf die Suche nach einem Ort in der Innenstadt. Dort werden die „Gärten" gestaltet und fotografisch festgehalten. Die dabei entstehenden Fotos sollen später in einer Ausstellung zu sehen sein. Besucherinnen und Besucher der Gärten können kleine „Pflanzengrüße" in Form von Setzlingen mit nach Hause nehmen. Die Gärten bleiben bis circa 14 Uhr vor Ort installiert, bevor sie wieder abgebaut werden. Die Aktion wird an den drei folgenden Donnerstagen (23. und 30. Juli und 6. August) wiederholt. Treffpunkt ist wieder vor dem Alten Landratsamt jeweils um 11 Uhr. Das Kulturbüro der Stadt Moers fördert das Projekt.

Bei Fragen steht Sigrid Nikel-Bronner unter nikbro@web.de oder 0 28 41 / 53 66 38 zur Verfügung.

 

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.