Meerbeck soll attraktiver werden


Pressemitteilung vom 25.11.2015 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Meerbeck und Hochstraß sollen fit werden für die Zukunft. Der Rat der Stadt hat am Dienstag, 24. November, das integrierte Handlungskonzept „NEU:MEERBECK-HOCHSTRASS" einstimmig beschlossen. Die Stadtteile sollen unter anderem durch verschiedene Baumaßnahmen attraktiver werden. Sie werden durch Landesmittel gefördert. Vor allem Meerbeck hat viel Tradition und Potenzial. Um dieses aber nutzen zu können, ist eine grundlegende Erneuerung notwendig. Die wichtigsten Säulen des Konzepts sind bauliche Maßnahmen, Wirtschaft, Soziales und Ökologie. Die Häuser der über 100 Jahre alten Bergarbeitersiedlung müssen beispielsweise dringend modernisiert und der Einzelhandel gestärkt werden. Eine „grüne Mitte" rund um ein runderneuertes Rheinpreußenstadion als sportliches, soziales und kulturelles Zentrum könnte zentraler Anlaufpunkt für alle Moerserinnen und Moerser werden. In verschiedenen Workshops hatten Akteure aus dem Stadtteil das Konzept erarbeitet. Auf dieser Grundlage werden nun Förderanträge gestellt. Konkrete Planungen werden später noch ausgearbeitet.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.