Löschzüge Scherpenberg und Schwafheim übten gemeinsam


Pressemitteilung vom 05.06.2019 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Rund 35 Einsatzkräfte der Löschzüge Scherpenberg und Schwafheim der Freiwilligen Feuerwehr Moers haben kürzlich auf dem Gelände der Wasserverbund Niederrhein GmbH (WV-N) geübt (Foto: privat). In dem Szenario mussten die „Blauröcke" drei Bauarbeiter retten, die nach Arbeiten in dem verwinkelten Untergeschoss verunglückt waren. Die Herausforderung: Es gab eine Freisetzung von Schwefelwasserstoff. Dieses hochgiftige Gas ist leicht entzündlich und brennbar.

Im Anschluss an die herausfordernde Gefahrgutlage hat Bert Schroer (Technische Führungskraft beim WV-N) den Feuerwehrleuten eine Führung durch das Wasserwerk ermöglicht und auf Besonderheiten des Gebäudekomplexes hingewiesen. „Wir möchten unseren besonderen Dank aussprechen, dass die Einheiten so bessere Erkenntnisse für einen möglichen Ernstfall gewinnen konnten", sagte Holger Pannen, Löschzugführer in Schwafheim. Des Weiteren dankte er Swen Braun vom Stab der Feuer- und Rettungswache, der die Übung mitinitiiert hat.

Einsatzkräfte der Löschzüge Scherpenberg und Schwafheim der Freiwilligen Feuerwehr Moers stehen mit ihren Einsatzfahrzeugen auf dem Gelände der Wasserverbund Niederrhein GmbH.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.