Lesen und Schreiben kann nicht jeder, aber jeder kann es lernen


Pressemitteilung vom 21.06.2021 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Die wenigsten wissen darüber Bescheid, wenn einer ihrer Freunde oder Verwandten Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat. Analphabetismus ist ein Tabu-Thema. Um das zu ändern, war am Mittwoch, 16. Juni, das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. am Königlichen Hof. Sie haben dort auf Hilfsangebote wie zum Beispiel Kurse der vhs Moers - Kamp-Lintfort aufmerksam gemacht.

Was steht da? Ich kann nicht lesen.

Einige Passantinnen und Passanten wunderten sich, wie Betroffene die Flyer und Werbesprüche lesen sollen, wenn sie doch genau damit Probleme haben. Tim Henning, Fachbereichsleiter der vhs Moers - Kamp-Lintfort, erklärte: „Wir wollen hier vor allem Multiplikatoren ansprechen, die dann weitererzählen, dass es unsere Angebote gibt." In den Kursen der vhs lernen Erwachsene auf verschiedenen Niveau-Stufen in Kleingruppen von bis zu sechs Personen das Lesen, Schreiben und Rechnen.

Betroffener berichtet selbst

Ebenfalls vor Ort am Mittwoch war u. a. Lernbotschafter Martin Sell, der von seinem eigenen Weg erzählt hat. Schule - das sei nichts für ihn gewesen, gibt er zu. Im späteren Leben wurde das dann zum Hindernis. „Lesen hat schon immer ganz gut geklappt, aber das Schreiben war problematisch."

Inzwischen hat er sechs Kurse absolviert und seine Fähigkeiten verbessert. Im Gegensatz zu den meisten Betroffenen redet er ganz offen über seinen Analphabetismus: „Wie einige Satzzeichen benutzt werden, weiß ich zwar immer noch nicht, aber das werde ich auch noch lernen!" Er will andere Frauen und Männer ermutigen, sich Hilfe zu suchen: „Wir sind in den Kursen einfach eine nette Runde und lernen mit Spaß. Das ist was ganz anderes als Schule!"

Wer im Alltag eingeschränkt ist, zum Beispiel beim Zeitunglesen, Notizen aufschreiben oder Verschicken von E-Mails, kann sich zum neuen Semester bei der vhs für einen Grundbildungskurs ab September anmelden.

Die Anmeldung zu den Grundbildungskursen der vhs ist bei Tim Henning telefonisch unter 0 28 41 / 201-559 möglich. Weitere Informationen über das ALFA-Mobil.


vhs-Fachbereichsleiter Tim Henning (vorne links) und Lernbotschafter Martin Sell (vorne rechts) machen das Thema ‚Analphabetismus‘ am Königlichen Hof in Moers publik. Mit dabei sind zwei Vertreterinnen vom Alfa-Mobil. (Foto: pst)
vhs-Fachbereichsleiter Tim Henning (vorne links) und Lernbotschafter
Martin Sell (vorne rechts) machen das Thema ‚Analphabetismus' am
Königlichen Hof in Moers publik. Mit dabei sind zwei Vertreterinnen
vom ALFA-Mobil.
(Foto: pst)


Tim Henning ist Fachbereichsleiter bei der vhs Moers – Kamp-Lintfort und Ansprechpartner für Betroffene, die sich für einen Kurs anmelden möchten. (Foto: pst)
Tim Henning ist Fachbereichsleiter bei der
vhs Moers - Kamp-Lintfort und Ansprechpartner
für Betroffene, die sich für einen Kurs anmelden möchten.
(Foto: pst)

Kontakt zur Stadt Moers

Bereich Adresse
Allgemeine Anfragen 0 28 41 / 20 10
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
47441 Moers
Kontakt zur Pressestelle

Diese Seite teilen:

.