Kreativ umgesetzt: Martinsfest im Kindergarten


Pressemitteilung vom 16.11.2020

Mit Laternen durch die dunklen Straßen ziehen, Martinslieder singen, Weckmänner teilen - das blieb in diesem Jahr für viele Kinder aus. Die 80 Jungen und Mädchen der Kita Rüttgersweg in Moers haben sich daher umso mehr gefreut, mit selbstgebastelten Laternen einen etwas anderen Martinsumzug zu erleben. Am Mittwoch, 11. November, haben sie abends mit ihren jeweiligen Erzieherinnen und Erziehern einen Rundgang über das Kitagelände und das Gelände der angrenzenden Grundschule gemacht - Laternenlieder inklusive. Mit dabei waren außerdem Sankt Martin und der Bettler, die schlussendlich am künstlichen Feuer die Legende nachgespielt haben (Foto: privat). Das Ganze fand nicht nur einmal, sondern gleich drei Mal statt. Denn die Kinder durften nur in den bekannten Kitagruppen aus dem regulären Tagesablauf unterwegs sein. Die Eltern mussten ihre Kinder kontaktlos über drei verschiedene Eingänge bei den Erzieherinnen und Erziehern abgeben - so wie bereits im Kitaalltag erprobt. Durch strikte Beachtung der Vorgaben der Coronaschutzverordnung und eine konsequente Gruppentrennung konnte die Kita Rüttgersweg den ‚Martinumzug light' somit coronakonform durchführen. Das Team resümiert zufrieden: „Es war ein wirklich tolles Fest!" Für die ‚Mäusekinder' unter 3 Jahren gab es tagsüber in der abgedunkelten Turnhalle eine kleinere Martinsfeier, was ebenfalls für viele lächelnde Kindergesichter gesorgt hat.

Kinder stehen mit St.-Martinslaternen um eine Frau, die den Bettler spielt

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.