Kommunikation zwischen Eltern und Jugendlichen

Pressemitteilung vom 10.04.2018

Wenn Türen zuknallen oder mit dem Schild „Elternsperrzone" versehen werden, wissen Eltern, dass ihre Kinder in der Pubertät angelangt sind. Ziel ist dann, nicht die Bindung zu verlieren und das Gespräch mit den Heranwachsenden abreißen zu lassen.

In einer zweiten Veranstaltung der vhs Moers - Kamp-Lintfort am Freitag, 20. April, von 19.30 bis 21 Uhr, geht es um die Art und Weise, wie Eltern mit ihren Kindern sprechen. Gemeinsam mit Expertin Jeanette Bovelet besprechen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Räumen der vhs Moers (Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum, Wilhelm-Schroeder-Straße 10) Beispieldialoge. Eltern sollen ein Gespür dafür bekommen, dass eine grundsätzliche Veränderung des Gesprächsverhaltens eine Änderung der Beziehung bewirken kann.

Die vhs bittet um eine telefonische Reservierung unter 0 28 41 / 201 - 565. Weitere Infos auch unter www.vhs-moers.de.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.