Kommunikation in Videokonferenzen: Unterton, Gestik und Mimik


Pressemitteilung vom 16.11.2020

Im persönlichen Gespräch machen oft ein kleines Augenzwinkern, Lächeln oder der Tonfall in der Stimme den entscheidenden Unterschied, um Fehlinterpretationen von dem Gesagten zu vermeiden. In Videokonferenzen sind Gestik, Mimik und Stimmlage jedoch nur bedingt einsatzfähig. Wie die Kommunikation trotzdem ohne Missverständnisse funktioniert, thematisiert eine Online-Veranstaltung der vhs Moers - Kamp-Lintfort in Kooperation mit der vhs Essen. Insgesamt vier Mal jeweils mittwochs, ab dem 25. November, immer von 18 bis 20.15 Uhr, geht es um den bewussten Einsatz von Stimme und Körpersprache ohne persönlichen Kontakt. Die Teilnahme erfolgt über die Videoplattform Zoom. Außerdem werden weitere Onlinetools vorgestellt, die Konferenzteilnehmer ergänzend bei Videomeetings nutzen können. Die Teilnehmenden benötigen eine stabile Internetverbindung sowie ein Tablet oder Computer mit Kamera, Mikrofon und Lautsprechern / Headset. Zudem sollte das eigene Smartphone bereitliegen.

Informationen und Anmeldungen telefonisch unter 0 28 41 / 201-565. Mehr Angebote der vhs online auf www.vhs-moers.de.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.