Gestaltungsbeirat verabschiedet Professor Gerber

Pressemitteilung vom 15.10.2009 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Der Gestaltungsbeirat der Stadt Moers verliert einen renommierten Architekten. Der Vorsitzende des Gremiums, Prof. Dr. Franz Pesch, und der Technische Beigeordnete Günter Wusthoff haben Prof. Eckhard Gerber am Montag, 12. Oktober, verabschiedet. Der 70-Jährige war Gründungsmitglied und verlässt den Beirat nach rund siebenjähriger Tätigkeit. Er möchte nun seiner Familie mehr Zeit widmen.

Günter Wusthoff, Prof. Dr. Franz Pesch und Prof. Eckhard Gerber
Der Technische Beigeordnete Günter Wusthoff
(1.v.l.) und der Beiratsvorsitzende Prof. Dr. Franz
Pesch verabschieden Prof. Eckhard Gerber mit
einem Bildband über Moers von Hanns Dieter Hüsch.
(Foto: pst)

Auszeichnungen und Professur

Über mehr als 4 Jahrzehnte hat Eckhard Gerber im In- und Ausland ein stetig wachsendes, reichhaltiges architektonisches Werk geschaffen. Für viele Projekte hat er wichtige Architekturpreise erhalten. Von 1981 bis 1992 hatte Gerber eine Professur an der Universität Essen inne. Ende der 90-er Jahre war er Dekan der Universität Wuppertal. Im November 2002 konnte ihn die Stadt Moers für die ehrenamtliche Arbeit gewinnen. Der Gestaltungsbeirat der Stadt Moers trägt zur Verbesserung des Stadtbildes bei und will die architektonische Qualität sichern sowie städtebauliche Fehlentwicklungen verhindern. Er unterstützt als unabhängiges Gremium Rat, Ausschüsse und Verwaltung.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.