Frauenforum Moers lädt ein: „Frau sei schlau" - auch in der Altersvorsorge


Pressemitteilung vom 26.04.2019 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Frauen haben eine höhere Lebenserwartung als Männer, verdienen im Durchschnitt weniger und sind oft nur mit Unterbrechungen erwerbstätig: Für sie ist das Thema Altersvorsorge besonders wichtig. Am Donnerstag, 9. Mai, ab 18 Uhr, referiert Barbara Rück von der Verbraucherzentrale NRW im Rahmen des Frauenforums Moers. Die Vorsorgemöglichkeiten - mit und ohne staatliche Förderung - sind vielfältig, doch die Verunsicherung ist groß. Wie legt man Erspartes zur Aufstockung des Renteneinkommens richtig an? Ist Riester nun gescheitert oder nicht? Über diese und weitere Fragen klärt die Referentin in der sci Begegnungsstätte (ehemals Volksschule Südring, Hanns-Albeck-Platz 1) auf. Das Frauenforum hat sich mit Unterstützung der Gleichstellungsstelle der Stadt gebildet. Es trifft sich regelmäßig an jedem zweiten Donnerstag im Monat, um über tagesaktuelle Themen zu sprechen.

Anmeldungen sind bei der Gleichstellungsstelle der Stadt unter: Telefon 0 28 41 / 201 - 333 oder per E-Mail an gleichstellungsstelle@moers.de möglich.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.