Fotoshow zum Artenschwund in der Region

Pressemitteilung vom 09.11.2017

In Nordrhein-Westfalen ist fast jede zweite Tier- und Pflanzenart gefährdet. Laut Landesumweltbericht stehen 45,1 Prozent der Lebewesen auf der Roten Liste. Darunter sind auch Tiere wie der Feldhase, das Rebhuhn oder die Wildbiene. In einer Fotoshow der vhs Moers - Kamp-Lintfort werden Ursachen und Verursacher dieser Umweltschäden untersucht und genannt. Es soll gezeigt werden, wie notwendig eine nachhaltige Landwirtschaftspolitik ist und was Verbraucher tun können. Die Fotoshow ist kostenlos, voll vertont und wird am Donnerstag, 23. November, um 19.30 Uhr in der vhs Moers (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) gezeigt.

Die vhs bittet um telefonische Reservierung unter 0 28 41 / 201 - 565.

 

Feldhase
(Foto: pixabay.com)

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.