Förderprogramm: 100 Euro für Solarstrom vom Balkon


Pressemitteilung vom 28.07.2021 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Stecker rein, Stromerzeuger sein - mit einem sogenannten Balkonkraftwerk reichen nun auch ein Balkon, ein Garagendach oder eine Terrasse aus, um den eigenen Solarstrom zu erzeugen. Wer sich in diesem Rahmen eine neue Photovoltaikanlage anschafft, kann an dem neuen Förderprogramm der Stadt teilnehmen: Insgesamt 10 Stecker-Solargeräte werden bei den Investitionskosten mit 100 Euro unterstützt.

Seit Beginn der Aktion haben sich schon fünf Moerser Haushalte eine Mini-PV-Anlage angeschafft", erzählt Umweltplanerin Anika Siebert zufrieden. Damit sparen die Käufer viel Geld: Bei Investitionskosten in Höhe von 350 bis 500 Euro amortisieren sich die Solarmodule nach rund 6 bis 9 Jahren und können rund 20 Jahre Strom produzieren. Die Geräte bestehen aus einem oder wenigen Modulen und werden einfach an die Steckdose der eigenen Wohnung angeschlossen.

Bei Fragen zu den Geräten oder dem Förderprogramm können sich Interessierte unter anika.siebert@moers.de an die Umweltplanerin wenden oder sich auf der Webseite der Stadt Moers (www.moers.de/de/stadtentwicklung/foerderung-von-balkonkraftwerken/) informieren.

Die Balkonkraftwerke sind frisch geliefert und werden jetzt noch montiert.
Die Balkonkraftwerke sind frisch geliefert und
werden jetzt noch montiert. (Foto: privat)

Kontakt zur Stadt Moers

Bereich Adresse
Allgemeine Anfragen 0 28 41 / 20 10
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
47441 Moers
Kontakt zur Pressestelle

Diese Seite teilen:

.