Feuerwehr lädt am 14. März zum Blaulicht-Cup


Pressemitteilung vom 14.02.2020 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Eine gute Tradition hat mittlerweile der Blaulicht- Cup der Feuerwehr Moers. Bereits zum vierten Mal laden die Blauröcke am Samstag, 14. März, von 17.30 bis 20.30 Uhr zu dem Sport-Event in die ENNI.Eiswelt (Filder Straße 140) ein. Der Eintritt ist frei. Vertreten sind zum Teil gemischte Teams der Freiwilligen Feuerwehr, der Haupt- und Rettungswache, der Jugendfeuerwehr, der Polizei, der Zollverwaltung, der Stadtverwaltung, der ENNI und der Sparkasse am Niederrhein. Die Mannschaften spielen Pond Hockey, das ursprünglich von den Spielen auf zugefrorenen Seen stammt und kleinere Mannschaften hat. Zudem ist diese Variante risikoärmer, weil dort Bodychecks und Schlagschüsse verboten sind.

Bürgermeister hat wieder Schirmherrschaft übernommen

Organisiert wird das Turnier vom Löschzug Hülsdonk der Freiwilligen Feuerwehr Moers. „Neben dem sportlichen Erlebnis für die Teilnehmer stärken wir jedes Jahr den Zusammenhalt in der Feuerwehr und mit den Partnern", erläutert Frank Vutz, Löschzugführer in Hülsdonk und stellvertretender Leiter der Feuerwehr Moers. Dies wiederum hat einen positiven Effekt für den Ernstfall: „Das ist eine wichtige Grundvoraussetzung für Erfolg im Einsatzgeschehen", weiß Christoph Rudolph, Leiter der Feuerwehr. Gesponsert wird der Blaulicht-Cup in diesem Jahr wieder von Münstermann Haustechnik, Sparkasse am Niederrhein, Black Tigers GSC Moers und Niederrhein Gold. Bürgermeister Christoph Fleischhauer hat gerne erneut die Schirmherrschaft übernommen.

Fünf Personen spielen Eishockey.
Die Feuerwehr Moers lädt am Samstag, 14. März, zum 4. Blaulicht-Cup
von 17.30 bis 20.30 Uhr in die ENNI.Eiswelt (Filder Straße 140) ein.
Der Eintritt ist frei.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.