Fake News – das gefährliche Spiel mit der gefälschten Nachricht

Pressemitteilung vom 01.10.2018 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Fake News: Mal wird um Spenden um ein vermeintlich todkrankes Kind gebeten, mal durch falsche Statistiken eine politische Meinung transportiert. Viele Internetuser verbreiten unfreiwillig Fake News über die sozialen Netzwerke. In einem Seminar der vhs Moers - Kamp-Lintfort am Donnerstag, 11. Oktober, ab 18 Uhr, geht es darum, sie von „echten" Nachrichten zu unterscheiden.

Unter Anleitung des Dozenten setzen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) auch mit der einfachen Erstellung und Verbreitung eigener gefälschter Nachrichten auseinander.

Die vhs bittet um telefonische Anmeldung 0 28 41 / 201-565.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.