Erneut Bombenfund in Moers-Utfort


Pressemitteilung vom 19.01.2017 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Plan von Utfort, Sicherheitszone 1 und 2, Bombenentschärfung in Utfort

Zu Verkehrsbehinderungen und weiteren Einschränkungen kann es am Freitag, 20. Januar, ab 9.30 Uhr rund um die Rheinberger Straße kommen. Bei Untersuchungen eines Ackers zur Vorbereitung von möglichen Baumaßnahmen sind gleich vier Fliegerbomben gefunden worden. Die Rheinberger Straße wird deshalb voraussichtlich ab Höhe Bethanienstraße und Kreuzung Eicker Grund/Orsoyer Allee für mindestens zwei Stunden voll gesperrt. Betroffen ist auch der Zugverkehr zwischen Xanten und Duisburg. Im engeren Radius der Entschärfung von 500 Metern müssen die Anwohnerinnen und Anwohner ihre Häuser verlassen. Der Fachdienst Ordnung informiert die Betroffenen vor Ort. Fragen sind telefonisch beim Fachdienst Ordnung unter 0 28 41 / 201-555 möglich. Welche Straßen betroffen sind, ist hier (s.u.) nachzulesen. Dort ist auch eine Karte mit den Radien der Gebiete zu sehen. Je nach Nähe zum Fundort dürfen die Anwohner ihre Wohnungen während der Entschärfung nicht verlassen. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Evakuierungsbereichs können sich in der Zeit im Pfarrheim der Kath. Kirchengemeinde St. Ida (Eicker Grund 102) aufhalten.

Zum Herunterladen:

Straßen in der Sicherheitszone 1 (PDF-Datei)

Straßen in der Sicherheitszone 2 (PDF-Datei)

Plan mit den Sicherheitszonen 1 und 2 (PDF-Datei)

 

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.