Blumenwiese geht in den ersten Winter


Pressemitteilung vom 12.09.2019

Wilde Pastinake, Ackerveilchen, Spitzwegerich, Malve - auch im Spätsommer duftet und blüht es zum Teil noch auf der ersten Moerser Blumenwiese in Scherpenberg. Vertreter der Politik, des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) und des Runden Tischs Umwelt haben sich die Pilotfläche am Mittwoch, 4. September, näher angeschaut. Begleitet wurden sie von Gabriele Heckmanns von der Biologischen Station Wesel und Verena Scheuvens vom städtischen Fachdienst Grünflächen und Umwelt. Nun geht es darum, die rund 2.000 Quadratmeter große Fläche für den Herbst und Winter vorzubereiten. Die Idee für die Blumenwiese hatte Michael Jansen mit einem Bürgerantrag.

Was duftet denn da so gut? Gabriele Heckmanns von der Biologischen Station Wesel präsentiert eine Wilde Pastinake. (Foto: pst)
Was duftet denn da so gut? Gabriele Heckmanns von der
Biologischen Station Wesel präsentiert eine Wilde
Pastinake. (Foto: pst)

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.