„Besondere“ Ratssitzung in Corona-Zeiten mit einstimmigen Entscheidungen


Pressemitteilung vom 02.04.2020 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Unter besonderen Hygieneschutzmaßnahmen hat der Rat der Stadt Moers in deutlich verkleinerter Form getagt. Die Vertreter der Fraktionen desinfizierten sich vor dem Eintreten die Hände und hielten - genau wie die wenigen Bürger im Besucherbereich - großen Abstand. Eine einstimmige Entscheidung gab es zum Beispiel bei der Satzung des Bebauungsplans 385. Hier kann nun der Bau von 36 barrierefreien und günstigen Wohnungen an der Voßrather Straße im Josefsviertel in Innenstadtnähe beginnen. Die dreigeschossigen Häuser sollen drei bestehende ergänzen. Ein weiterer Beschluss betrifft die Verkehrssituation auf der Lintforter Straße im Bereich des Marktplatzes in Repelen. Tempo 20 soll hier demnächst für eine Beruhigung sorgen. Der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Wolfgang Thoenes berichtete außerdem, dass bereits 53 Stundungsanträge für derzeit offene Forderungen aus der Gewerbesteuer eingegangen seien. Dies hatte die Stadt für von der Corona-Krise betroffene Firmen unbürokratisch möglich gemacht.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.