Arbeiten zur Verbindung zwischen Schlosspark und Freizeitpark starten


Pressemitteilung vom 07.04.2021

Die Arbeiten zur barrierefreien Verbindung zwischen Schloss- und Freizeitpark starten am Mittwoch, 7. April. Deshalb können die alte Treppenanlage und die Rampen nicht mehr genutzt werden. Die künftige Lösung bietet einen Durchstich, mit dem alle Nutzerinnen und Nutzern ebenerdig beide Parkanlagen erreichen können. Tunneleffekte oder Angsträume werden durch die großzügige Öffnung vermieden. Zudem entstehen Treppenaufgänge, die zum Wall hochführen. Die Maßnahme wird im Rahmen des aktuellen Projekts zur Verbesserung des Freizeitparks und zum besseren Zugang durchgeführt. Die Gesamtkosten liegen bei rund 665.000 Euro. Das Land NRW übernimmt 80 Prozent durch die Städtebauförderung, die Hanns-Albeck-Stiftung weitere 10 Prozent.

Kontakt zur Stadt Moers

Bereich Adresse
Allgemeine Anfragen 0 28 41 / 20 10
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
47441 Moers
Kontakt zur Pressestelle

Diese Seite teilen:

.