Altes Landratsamt bricht am 24. März zum NEULAND auf


Pressemitteilung vom 19.03.2019 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Eine Vorpremiere für das Alte Landratsamt (Kastell 5b) gibt es am Sonntag, 24. März, von 12 bis 17 Uhr zu erleben. Erstmals kann das frisch sanierte, noch leerstehende Gebäude (Foto: Bettina Engel-Albustin, fotoagentur ruhr moers) besichtigt werden. Die aktiven Mitglieder des Vereins „Neue Geschichte im Alten Landratsamt" präsentieren sich und ihre Arbeit in ihren zukünftigen Räumen im Dachgeschoss.

Die vhs Moers - Kamp-Lintfort bietet eine spielerische Entdeckungstour durch das Gebäude an. Zudem gibt es um 14, 15 und 16 Uhr Führungen durch das Haus.

Ausprobieren, spielen und staunen beim Digilab

Auch das Digilab findet an dem Tag in den neuen Räumlichkeiten statt. Den Rahmen dafür bildet das Themenjahr NEULAND, in dem sich das kulturgeschichtliche Museumsnetzwerk Rhein-Maas in digitale Dimensionen begibt. Neben den Netzwerk-Projekten präsentieren Firmen und Einrichtungen wie das FabLab Kamp-Lintfort, das Museum Burg Linn oder das Cologne Game Lab mit interaktiven Angeboten in den Räumen des Alten Landratsamtes neue digitale Möglichkeiten.

Die Besuchenden dürfen Technik ausprobieren, spielen sowie bei einem Workshop im Rahmen des Hackdays der Stadt Moers durch 3D-Scans virtuelle Räume und Museumsobjekte erstellen. Die Firma CAD Schroer bietet diesen an.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

 

Das Alte Landratsamt

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.