700 Zuschauer, 38 Teilnehmer: Das Seifenkistenrennen hat wieder begeistert


Pressemitteilung vom 14.06.2016 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

2 Seifenkisten starten von einer Rennrampe, am Rand stehen Zuschauer
Rasant ging´s von einer Rampe auf die Strecke.
(Foto: pst)

Das Wetter konnte die Piloten und den Spaß nicht ausbremsen. Und die rund 700 Gäste des 3. Moerser Seifenkistenrennens erlebten im Freizeitpark eine besondere Premiere. Elionore Maurer, eine 78 Jahre alte Bewohnerin des benachbarten Schloer-Stiftes, eröffnete nach der Begrüßung durch Bürgermeister Christoph Fleischhauer mit eigener Seifenkiste, selbstgestrickter Weste und Rennmütze als erste Starterin die Strecke. Danach begann zunächst der Sparkasse-Fun-Cup.

Die erfahrene Jury machte die Kisten der Offenen Einrichtung für Kinder Eichenstraße (Beste Juniorkiste), der THW-Jugend Moers (Beste Teamkiste), des Jugendzentrums „Die Mühle" (Kreativste Kiste) und die private Seifenkiste von Carl Stromberg (Schnellste Kiste) zu Siegern. Sie erhielten neben einem Pokal, einer Medaille und einer Urkunde jeweils 100 Euro vom Hauptsponsor Sparkasse am Niederrhein.

Sieger des folgenden Speed-Cups wurde Sami Kralik (Gewinn: Erlebnistag im Moviepark) vor Florian Kois (All-Inclusive Kinopaket im Atlantic-Filmpalast) und Simon Hellmig (Eisgutschein von Adria). Sie starteten alle für die Eichendorffschule.

Viele Helfer

Insgesamt nahmen 38 Mädchen und Jungen in 20 Seifenkisten teil, größtenteils aus Moerser Kinder- und Jugendeinrichtungen und Schulen. Aber auch die Nachbarstädte Krefeld, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn, Xanten und Duisburg waren vertreten. Das THW hat u. a. beim Auf- und Abbau geholfen und war mit einem Infostand und einer Wagenschau vertreten.

Das DRK hat die Veranstaltung ebenfalls unterstützt. Das Schloer-Stift als Spielplatzpate sorgte für Kaffee, Kuchen und Getränke, die Sparkasse am Niederrhein nicht nur für die Finanzen, sondern auch für „Ratschen" zum Anfeuern. Außerdem war der Foodtruck „GrEatZ" vor Ort. Das Spielmobil hat für die kleinen Gäste das perfekte Rahmenprogramm auf die Beine gestellt.

Auch 2017 gibt es ein Rennen

„Das Kinder- und Jugendbüro ist trotz des wechselhaften Wetters sehr zufrieden mit der Veranstaltung", so die Bilanz von Lena Brandau. Sie hat die Veranstaltung mit ihren Mitarbeitern organisiert. „Alle konnten noch vor der Gewitterwarnung starten."

Die Resonanz war wieder sehr gut. „Wir haben viele positive Rückmeldungen aus dem Publikum und dem Starterfeld erhalten. Die Kooperationspartner unterstützen uns prima. Deshalb ist im nächsten Jahr wieder ein Seifenkistenrennen geplant."

Elionore Maurer sitzt in einer blau-weißen Seifenkiste
Die 78 Jahre alte Elionore Maurer eröffnete als erste Starterin die Rennstrecke. (Foto: privat)

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.