100 neue Schilder informieren über bedeutende Bäume im Schlosspark


Pressemitteilung vom 09.10.2013 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Fachbereichsleiterin Monika Convent, Roland Schaffer (Grafschafter Lionsclub), Udo Pieper (Grafschafter Museums- und Geschichtsverein), Markus Klemm (Präsident Grafschafter Lionsclub) und Technischer Beigeordnete Lutz Hormes
Fachbereichsleiterin Monika Convent, Roland Schaffer
(Grafschafter Lionsclub), Udo Pieper (Grafschafter
Museums- und Geschichtsverein), Markus Klemm
(Präsident Grafschafter Lionsclub) und der Techni-
sche Beigeordnete Lutz Hormes (v.l.) freuen sich
über die neue Beschilderung. Frank Brüggemann
vom Fachdienst Grünflächen der Stadt Moers bringt
das erste Schild an. (Foto: pst)

Der Moerser Schlosspark ist die grüne Lunge der Stadt und gleichzeitig ein Wahrzeichen. Die große Grünanlage mit direkter Anbindung an die Altstadt hat außerdem bundesweit Seltenheitswert. Der Schlosspark wird jetzt noch erlebbarer - dank 100 neuer Baumschilder. Die Besucher erhalten so einen guten Überblick über die Vielzahl der aus aller Welt stammenden Baumarten. Vor etwa einem Jahr trat Udo Pieper vom Grafschafter Museums- und Geschichtsverein mit dieser Idee an die Stadt Moers heran. Zukünftig sollen mehrere hundert Schilder für bedeutende Bäume beschafft und angebracht werden. „Unser gemeinsames Ziel ist eine umfassende Beschilderung des Bestandes", erläutert Pieper. „Bereits die ersten 100 Schilder tragen zur Steigerung des Informationswertes des Schlossparks bei", freut sich Frank Brüggemann vom Fachdienst Grünflächen. „Die Beschilderung ist ein bedeutender Baustein im Masterplan Innenstadt zur Verzahnung der Innenstadt mit dem Schlosspark und der Sichtbarmachung der historischen Stilelemente des englischen Landschaftsgartens."

Aufwändige Textrecherche

Udo Pieper akquirierte für die neuen Schilder Spenden, unter anderem vom Grafschafter Lionsclub Moers. Der Fachdienst Grünflächen beschaffte nach umfangreicher Abstimmung Musterschilder. Gemeinsam haben Verein und Stadt ein Modell ausgewählt, das den in der Vergangenheit angebrachten Schildern ähnelt. „Die Ermittlung der benötigten Baumschildertexte erwies sich als unerwartet aufwändig, da hier historische Pläne, diverse Baumführer und die vorhandenen Bäume abgeglichen werden mussten", erklärt Brüggemann. Zunächst wurden 100 Schilder beschafft. Die Befestigung führt der Grafschafter Museums- und Geschichtsverein mit Freiwilligen durch. „Vielen Dank für das großartige Engagement!"

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.