Umweltprojekt: Geldbörsen aus Tetra-Packs waren der „Renner“

08.07.2019

Begeistert von der Kreativität der Schülerinnen und Schüler waren die Gäste der Ausstellungseröffnung „(Um)welt geht uns alle an" durch Bürgermeister Christoph Fleischhauer am Donnerstag, 4. Juli. In Kooperation mit der vhs Moers - Kamp-Lintfort haben die Gymnasien In den Filder Benden und Rheinkamp ein Projekt zum Thema Umwelt durchgeführt. Entstanden sind Kunstobjekte, die auf die Verschmutzung der Meere hinweisen.

Die Schüler haben außerdem Gebrauchsgegenstände aus „Müll" gebastelt, die sie an dem Abend gegen eine Spende abgegeben haben. Vor allem die Portemonnaies aus Tetra-Packs fanden reißenden Absatz (Foto: pst). Der Erlös geht an den Unverpackt-Laden „Tante Pati". Das Projekt wurde gefördert durch „ENGAGEMENT GLOBAL" und „DVV International".

Die Ausstellung ist noch bis Samstag, 13. Juli, im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) zu sehen.

Schüler stehen an einem Verkaufsstand. Leute stehen um den Verkaufsstand.