Gewalt gegen Frauen: Stadt Moers unterstützt Aktionstag

25.11.2019

Moers zeigt Flagge bei der Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen. Der jährlicher Gedenk- und Aktionstag macht auf Missstände aufmerksam und rückt Themen wie häusliche Gewalt, sexuellen Missbrauch, Vergewaltigung, weibliche Genitalverstümmelung, Femizide und Zwangsheirat in den Fokus.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Moers Jacqueline Rittershaus hat am Montag, 25. November, eine entsprechende Flagge auf dem Rathausvorplatz gehisst, die auf diesen Tag aufmerksam macht (Foto: pst). „Die Solidarisierung mit den betroffenen Frauen und auch der Appell nach mehr Schutz für die Opfer stehen am heutigen Tag im Mittelpunkt", erläutert Jacqueline Rittershaus. „Gewalt gegen Frauen ist in unserer Gesellschaft leider immer noch ein allgegenwärtiges und weit verbreitetes Phänomen. Betroffene sind damit nicht alleine."

Das kostenlose Hilfetelefon 08000 116 016 behandelt die Anliegen anonym und vertraulich. Die bundesweit zu erreichende Telefonnummer kann auch ohne Handyguthaben genutzt werden. Weitere Informationen finden unter: www.hilfetelefon.de.

 

Frau Rittersbach mit einer blauen Flagge