Gesundheitsforum: künstliches Hüftgelenk

30.09.2019

Geringerer Blutverlust, weniger Schmerzen, eine kürzere Rehabilitationszeit - dies sind die Vorteile der aktuellen Operationsmöglichkeiten beim Einsatz von künstlichen Hüftgelenken. Minimalinvasive Eingriffe erleichtern dem Patienten die Vor- und Nachsorge, garantieren aber dennoch die Qualität und Haltbarkeit. In einem Gesundheitsforum der vhs Moers - Kamp-Lintfort erläutert Dr. Christoph Chylarecki vom Krankenhaus Bethanien am Donnerstag, 10. Oktober, ab 18 Uhr die Möglichkeiten. Im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) geht es unter anderem um neue Operationstechniken und Implantate.

 

Die vhs bittet um telefonische Platzreservierung unter 0 28 41 / 201 - 565. Mehr Informationen auch online zum Gesundheitsforum zu dem Thema künstliche Hüftgelenke.