Gesundheitsforum: Hebammen in Kamp-Lintfort

02.01.2020

Gibt es genügend Hebammen in Kamp-Lintfort? Wie gestaltet sich die Suche nach einer geeigneten Person? Worauf ist zu achten? Fragen, die in einem Gesundheitsforum der vhs Moers - Kamp-Lintfort geklärt werden können. Am Donnerstag, 9. Januar, informiert die Hebamme Tanja Wendt im Diesterweg-Forum (Vinnstraße 40, Kamp-Lintfort) ab 17 Uhr über die Situation in Kamp-Lintfort. In Deutschland kümmern sich derzeit circa 24.000 Hebammen um werdende Mütter und betreuen auch Familien nach der Geburt des Kindes. Laut dem Deutschen Hebammenverband haben in den letzten zehn Jahren jedoch 25 Prozent der freiberuflich Tätigen die Geburtshilfe aufgegeben. Gleichzeitig gibt es aber immer weniger Geburtskliniken, was bei den derzeit hohen Geburtsraten zu einem Versorgungsengpass führen kann.

Die vhs bittet um telefonische Platzreservierung unter 0 28 41 / 201 - 565. Mehr Informationen auch online auf www.vhs-moers.de.