Frische Luft genießen und Geschichte live erleben

07.10.2020

Durch die „grüne Lunge" der Innenstadt geht es am Samstag, 17. Oktober, bei der „Baumführung im Schlosspark". Start ist um 15 Uhr vor dem Eingang des Moerser Schlosses (Kastell 9). Im Schlosspark befinden sich viele besondere und exotische Bäume, die zum Teil aus seiner Entstehungszeit um 1836 stammen. Bei der Erkundung erfahren die Teilnehmenden mehr über ihren Wert für die Menschen und genießen die Atmosphäre. Gästeführerin Anne-Rose Fusenig erläutert die Hintergründe.

Moers wurde 1597 belagert

Spannende Kapitel und interessante Personen der Moerser Geschichte können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Stadtführung am Sonntag, 18. Oktober, kennenlernen. Sie startet um 15 Uhr am Haupteingang des Moerser Schlosses (Kastell 9). „Hauptdarsteller" des Rundgangs sind Römer, Grafen, eine Gräfin, Oranier, Spanier, Preußen und Franzosen. Die Belagerung im Jahr 1597 durch niederländische Truppen und der Ausbruch der Pest in der Grafenstadt sind unter anderem Themen. Der Spaziergang durch die historische Altstadt bietet viele Gelegenheiten zum Kennenlernen und Wiederentdecken.

Nachtwächter sicherten die Stadt

Einen Nachtwächter kann man bei der Stadtführung am Freitag, 23. Oktober, live sehen. Sie startet um 18 Uhr am Denkmal von König Friedrich I. auf dem Neumarkt. Gästeführerin Erika Ollefs schlüpft dann in die Rolle eines Nachtwächters und erläutert in spannenden und witzigen Geschichten die damalige Tätigkeit. Die nächste Gelegenheit, die Führung zu erleben, gibt es am Donnerstag, 5. November, um 19 Uhr.

Bei den Stadtführungen gelten die aktuellen Pandemieregeln wie Abstand halten oder das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal zehn Personen begrenzt. Die Kontaktdaten werden erfasst und vier Wochen sicher aufbewahrt. Besonders wichtig ist die verbindliche Anmeldung bei der Stadtinfo/Moers Marketing, Kirchstraße 27a/b, Telefon 0 28 41 / 88 22 6-0. Die Teilnahme an den Führungen kostet jeweils 5 Euro.