Förderungen vergeben - Online-Vortragsreihe Solar startet

01.08.2022

Die Förderungen für Balkonkraftwerke und Photovoltaik-Anlagen sind vergeben. Im Rahmen der Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr hat der Regionalverband Ruhr der Stadt Moers insgesamt 4.000 Euro für jeweils zehn Projekte zur Verfügung gestellt. Um weiter für das Thema zu werben, informiert die Solarmetropole Ruhr gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW und dem Bundesverband Solarwirtschaft kostenlos in einer Online-Vortragsreihe über Solarenergie. Die Vorträge richten sich besonders an Gebäudeeigentümerinnen und -eigentümer, die über eine Photovoltaik-Anlage oder ein Elektroauto nachdenken oder schon besitzen. Für Mieter sind Infos zu Steckersolargeräten interessant. Fragen aus dem Teilnehmerkreis sind ausdrücklich erwünscht. Los geht es am Mittwoch, 31. August mit ‚Photovoltaik und Batteriespeicher'.

Infos und Fragen

Dass die erneuerbaren Energien in der aktuellen Krisenzeit deutlich an Fahrt aufnehmen, zeigen die aktuellen Zahlen der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik. Im ersten Halbjahr 2022 wurden 14 Prozent mehr Strom aus erneuerbaren Energieträgern erzeugt als noch vor einem Jahr. Die Online- Vorträge sind kostenlos und finden über die Videokonferenz-Plattform Zoom statt. Benötigt werden lediglich ein Endgerät (PC, Laptop oder Tablet) und ein Internetzugang. Die weiteren Themen: 7. September: ‚Sonne im Tank - Solarstrom und E-Mobilität verbinden', 14. September: ‚Stecker-PV - Steck die Sonne ein! Solarstrom von Balkon und Terrasse' und 12. Oktober: ‚Steuertipps und Fragerunde für Photovoltaik-Betreiber'. Start ist immer mittwochs um 18 Uhr, das Ende der Veranstaltung je nach Fragen und Teilnehmerzahl gegen 20 Uhr.

Eine vorherige Online-Anmeldung ist erforderlich, um die Zugangsdaten zu erhalten: https://solarmetropole.ruhr/veranstaltungen/.