Corona sorgt für weiteren Rückgang bei Eheschließungen

07.01.2022

Wegen der Pandemie sind die Eheschließungen in Moers auch 2021 zurückgegangen. Insgesamt haben sich 338 Paare das Jawort gegeben - davon zehn gleichgeschlechtliche. Im Jahr 2020 waren es noch insgesamt 425 Eheschließungen. Da große Hochzeitsfeiern in den beiden vergangenen Jahren nicht möglich waren, haben vermutlich viele Paare vorerst auf ihre Eheschließung verzichtet. Vor der Pandemie waren die Zahlen steigend. Im Jahr 2019 gab es noch 541 Trauungen. Wenn es die weitere Entwicklung zulässt, können in diesem Jahr Verliebte nicht nur im Rathaus, sondern an mehreren Samstagen auch im Moerser Schloss, im Kammermusiksaal der Moerser Musikschule, im Alten Landratsamt, im Peschkenhaus sowie in den beiden Moerser Hotels „Van der Valk" und „Zur Linde" heiraten.

Weitere Informationen über Eheschließungen und die Samstagstermine gibt es auf der städtischen Internetseite unter den Stichworten „Eheschließungen" und „Trauungen an Samstagen" oder telefonisch unter 0 28 41/ 201-679, 201-693, 201-690, 201-695, oder 201-696.