30 Jahre Seelow – Moers: Gespräch unter Bürgermeistern

05.10.2020

Eigentlich sind 30 Jahre Partnerschaft ein Grund zum Feiern. Moers und Seelow (Brandenburg) sind seit 1990 in engem Austausch und offizielle Städtepartner. Aber wegen Corona werden die Feierlichkeiten unter dem Motto „30 + 1" auf das Jahr 2021 verschoben. Umso erfreulicher ist es, dass Jörg Schröder, Bürgermeister in Seelow, nun doch noch in diesem Jahr nach Moers kommt. Bei einem Podiumsgespräch „unter Bürgermeistern" spricht er mit Christoph Fleischhauer über das Thema „Einheit" und ihre Städtepartnerschaft. Die Bürgermeister treffen sich am Sonntag, 4. Oktober, um 12 Uhr im Foyer des Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrums (Wilhelm-Schroeder-Straße 10). Gäste sind herzlich willkommen.

Die Anfänge

Die Gründung der offiziellen Städtepartnerschaft zwischen Moers und Seelow war nicht ganz einfach. Zunächst hatte sich Moers in den 1980er Jahren vergeblich bemüht, Kontakt zu einer Stadt in der damaligen DDR aufzubauen. Erst nach der Wende gelang es, die Beziehungen des evangelischen Kirchenkreises zur Stadt Seelow zu nutzen. Im Februar 1990 wurde schließlich der Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. In der Anfangszeit haben Mitarbeiter der Stadt Moers und deren Töchtergesellschaften beim Aufbau der Seelower Verwaltung geholfen.

Persönliche Beziehungen

Geholfen hat außerdem das Technische Hilfswerk (THW). Bereits im November 1989 nahmen die Einsatzkräfte 96 Übersiedler in den Räumen des Ortsverbandes auf. Die Ankunft in Moers bedeutete für die „Neu-Bundesbürger" vier Zimmer für alle zusammen und für die Frauen unter ihnen eine einzige Dusche. Von trüber Stimmung war aber keine Spur. Eine warme Mahlzeit und die Chance, die eigene Zukunft endlich in die Hand zu nehmen, sorgten für Optimismus unter ihnen. Michael Jansen, Kreisbeauftragter des THW, war damals selbst dabei und erinnert sich gerne zurück: „Zu einer Familie habe ich noch heute Kontakt."  Persönlich und langlebig - so sollen private Kontakte und auch die offizielle Partnerschaft zwischen Seelow und Moers sein. Daher freut sich die Stad ganz besonders, eine kleine Delegation aus Seelow zum „Fest der Einheit" am 3. / 4. Oktober zu empfangen.

Ein Fahrzeug des THW steht neben einem Ortsausgangsschild der Stadt Seelow.
Auch das Technische Hilfswerk Ortsverband Moers hat sich für die Partnerschaft
mit Seelow verdient gemacht. (Foto: THW)