Baumschutz

Der Rat der Stadt Moers hat in seiner Sitzung am 2. April 2003 eine Neufassung der Satzung zum Schutz des Baumbestandes der Stadt Moers (Baumschutzsatzung) beschlossen. Sie hat am 30. April 2003 Rechtskraft erlangt und wurde letztmalig am 25.09.2008 geändert. Die gültige Baumschutzsatzung steht Ihnen nachfolgend als PDF-Dateien zum Herunterladen zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie Ihren Antrag auch per Online-Formular elektronisch übersenden.

Antrag auf Baumfällgenehmigung - Online-Formular

Die wichtigsten Neuerungen der Baumschutzsatzung in Kürze:

Geschützte Bäume

  • Einzelne Bäume sind geschützt mit einem Stammumfang von 80 cm und mehr, gemessen in 100 cm über dem Erdboden.
  • Mehrstämmige Bäume sind geschützt, wenn die Summe der Stammumfänge 80 cm und mehr beträgt und ein Stamm einen Mindestumfang von 35 cm aufweist.
  • Ebenfalls geschützt sind nachfolgend namentlich aufgeführte Bäume mit einem Stammumfang von 40 cm und mehr, gemessen in einer Höhe von 100 cm über dem Erdboden:
    Buchsbaum (Buxus), Magnolie (Magnolia), Stechpalme (Ilex) sowie Weiß- und Rotdorn (Crataegus).

Nicht geschützte Bäume

  • Ausgenommen von dieser Satzung sind nachfolgend namentlich aufgeführte Bäume: Baumweide (Salix), Birke (Betula), Erle (Alnus), Hybridpappel (Populus).
    Nicht unter diese Satzung fallen sämtliche ebenfalls sämtliche Nadelbäume, Obstbäume mit Ausnahme von Walnussbäumen und Esskastanien.
    Die hier aufgeführten Bäume können im Zusammenhang mit einem Fällgenehmigungsantrag/-verfahren nicht als Ersatzpflanzungen anerkannt werden.

zum Seitenanfang

Grundstücksklausel

  • Alle Bäume - ausgenommen die ebenfalls geschützten Bäume ab einem Stammumfang von 40 cm und mehr - auf bebauten und zu Wohnzwecken genutzten Grundstücken bis zu einer Flächengröße von 250 qm sind von dieser Satzung ausgenommen und stellen keine geschützten Bäume dar; sie können ohne Genehmigungsantrag gefällt werden.

Baugenhemigungen sind beim Fachdienst Bauaufsicht zu beantragen. Ergibt sich aufgrund eines Bauvorhabens die zwingende Notwendigkeit, geschützte Bäume fällen zu müssen oder in den geschützten Baumbestand einzugreifen, so ist dies zusammen mit dem Bauantrag zu beantragen. Über den Antrag wird dann automatisch im Baugenehmigungsverfahren entschieden.

Downloads

Kontakt & Ansprechpartner

Herr Brüggemann
Telefon: 0 28 41 / 201-812
E-Mail: Frank.Brueggemann@Moers.de
FD 6.2 Fachdienst 6.2 - Grünflächen und Umwelt
Anschrift: Rathausplatz 1, 47441 Moers
Telefon: 0 28 41 / 201-590
E-Mail: planung.gruen@moers.de