Personalausweise

Artikel vorlesen lassen
Zuständig:
Formulare
Zentrale Auskunft, Telefon 0 28 41 / 201-648, 201-653 und 201-654

Muster des Personalausweises ab dem 1. November 2010

Deutsche Staatsangehörige müssen mit Vollendung des 16. Lebensjahres entweder einen gültigen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass besitzen (Ausweispflicht § 1 PAuswG).

Ab dem 01.11.2010 werden in der Bundesrepublik Deutschland neue Personalausweise ausgestellt, die einen Chip mit elektronischen Daten über die Person enthalten.

Der neue Personalausweis im Format einer Scheckkarte bietet dadurch neue Funktionen und Einsatzmöglichkeiten in der Onlinewelt.

Mit dem neuen Personalausweis wird die Identität über die auf einen Chip gespeicherten Daten belegt.

Durch diese elektronische Identifikation sind die persönlichen Daten besser geschützt als beim bisherigen Personalausweis.

Im Chip des neuen Personalausweises sind die auf dem Ausweis aufgedruckten Daten und das digitale Lichtbild gespeichert. Dadurch wird es Unberechtigten viel schwerer gemacht, diese Daten zu hacken und zu missbrauchen.

Eine andere Funktion ist die digitale Unterschrift auf dem neuen Personalausweis.

Dies ist bei der Unterzeichnung von Online- Anträgen, Verträgen und Urkunden nützlich, Papierausdrucke und der anschließende Postversand sind nicht mehr nötig.

Der neue biometrische Personalausweis kann, wie auch der bisherige, ab dem 12. Lebensjahr beantragt werden. Jedoch wird der Personalausweis bei Jugendlichen, die das 16. Lebensjahr nicht vollendet haben, auf Grund gesetzlicher Bestimmungen, mit ausgeschalteter ID-Funktion geliefert.

Nach Vollendung des 16. Lebensjahres kann der Jugendliche diese Funktion „einschalten“ lassen.

Bei Jugendlichen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen wir zur Antragstellung die ausgefüllte und von beiden Eltern unterschriebene Zustimmungserklärung. Zur Unterschriftenprüfung müssen von beiden Elternteilen Personalausweis oder Reisepass vorliegen.
Ist die Ehe der Eltern geschieden, benötigt die Stadt Moers die Zustimmungserklärung des sorgeberechtigten Elternteils und den Sorgerechtsbeschluss, falls dieser noch nicht vorgelegen hat.

Was benötigen Sie?

  • Ein neues biometrietaugliches Passbild (nicht älter als 6 Monate), Größe: 45 Millimeter mal 35 Millimeter, Hochfomat ohne Rand Bei der Erstausstellung eines Personalausweises oder wenn Sie Ihren Personalausweis verloren haben oder er Ihnen gestohlen wurde, bringen Sie bitte Ihren Führerschein oder wenn vorhanden ihren Reisepass mit.
  • Bitte bringen Sie zusätzlich Ihr Familienbuch oder Ihre Geburtsurkunde mit
    bei ausländischen Urkunden ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache von einem anerkannten Übersetzer notwendig.
  • Den alten Personalausweis oder Kinderausweis, auch wenn er abgelaufen ist.
  • Ihren alten Personalausweis oder einen vorläufigen Personalausweis müssen wir, so sieht es das Personalausweisgesetz vor, einziehen.
  • Die Gebühren für den Personalausweis betragen
    • für Personen über 24 Jahren 28,80 Euro (Gültigkeitsdauer 10 Jahre),
    • für unter 24-Jährige 22,80 Euro (Gültigkeitsdauer 6 Jahre).
  • Eine Gebührenermäßigung oder eine Gebührenbefreiung kann nur dann erfolgen, wenn die Kosten nicht durch Sozialleistungen, die der Bedürftige vom Staat erhält, abgedeckt sind. Für Empfänger und Empfängerinnen von Sozialleistungen (ALG 2) oder von Kriegsopferfürsorge usw., sind die Kosten in der Berechnung der Regelsätze enthalten.

Wichtig

  • Weil wir Ihre eigenhändige Unterschrift  benötigen, können Sie sich nicht vertreten lassen.
  • Den Personalausweis-Antrag fertigen die Mitarbeitenden in Ihrem Beisein an.
  • Wie lange es dauert, bis Sie Ihren Ausweis erhalten, ist abhängig von der Bundesdruckerei in Berlin. Sie erhalten nach Fertigstellung von der Bundesdruckerei Berlin einen Brief mit einer PIN/PUK Nummer sowie einem Sperrkennwort.
  • Mit Versand des PIN-Briefes an Sie wird zeitgleich der fertige Ausweis an die Stadt Moers geliefert.
    Bitten warten Sie mit der Abholung nach Erhalt des PIN-Briefes noch eine Woche, da die Verwaltung erst die Lieferung verarbeiten muss.
  • Ob der von Ihnen beantragte Personalausweis bereits zur Abholung bereit liegt, erfahren Sie auch durch die Online-Passauskunft.

Hinweis:

Die „alten“ Personalausweise behalten ihre Gültigkeit bis zum Ablaufdatum.

 

Diese Seite teilen:

.